Ernährungsanalyse

Die Ernährungsanalyse dient der ausführlichen Analyse der individuellen Ernährungssituation und dem Arzt/in zur Ernährungsberatung. Die Ernährungsanalyse basiert auf dem aktuellen Wissen der Ernährungsmedizin. Der Patient erhält einen individuellen Ernährungsplan, der für mehr als 400 der häufigsten Krankheiten – auf der Grundlage des Curriculums "Ernährungsmedizin" der Bundesärztekammer (BÄK) – vorliegt. 

Die Ernährungsanalyse ermittelt die individuelle Ernährungssituation – für den Mann/die Frau/die Schwangere/die Stillende/den Sportler sowie für Kranke – unter Berücksichtigung von:

  • Geschlecht
  • Alter
  • Körpermaße (Körpergewicht und -größe)
  • Familiengeschichte
  • Vorerkrankungen
  • Symptomen/Beschwerden
  • Operationen
  • Dauermedikation
  • Beruflicher Aktivität
  • Sportlicher Aktivität
  • Ernährungsweise (Mischköstler, Ovo-Lakto-Vegetarier, Veganer)
  • Mahlzeitenhäufigkeit
  • Außer Haus essen (Restaurantessen etc.)
  • Ernährungsverhalten (Lebensmittelauswahl und Verzehrmenge) gegliedert in Lebensmittelgruppen wie:
  • Getränke (nicht-alkoholische Getränke)
  • Brot und Getreide
  • Salate und Gemüse
  • Obst
  • Milch, Joghurt und Käse
  • Eier
  • Fleisch, Geflügel und Wurstwaren
  • Fisch
  • Fette und Öle
  • Nüsse
  • Süßigkeiten
  • Salz und Salzgebäck
  • Genussmittelkonsum (Alkohol, Kaffee, Tabak)
  • Zubereitungsformen der Lebensmittel
  • Psycho-Mental-Tests (auf Wunsch)
  • Labordiagnostik (auf Wunsch)

Durch die Ernährungsanalyse erfahren Sie, inwieweit Ihre individuelle Ernährungssituation von den Erkenntnissen der aktuellen Ernährungsmedizin abweicht bzw. wie Sie Ihre Ernährung optimieren können. Sie erhalten detaillierte Ernährungsempfehlungen inklusive eines individuellen Ernährungsplans.

Zum praktischen Ablauf der Ernährungsanalyse:

  1. Sie erhalten ein Ernährungsprotokoll (Ernährungsfragebogen) und füllen dieses in der Praxis oder in Ruhe zu Hause aus.
  2. Die im Ernährungsprotokoll erfassten Daten werden in ein Ernährungs-Expertensystem eingegeben.
  3. Das Ergebnis der Ernährungsanalyse wird computergestützt dargestellt und die Beurteilung bzw. Empfehlungen werden am Bildschirm ausgegeben.
  4. Sie erhalten eine individuelle Ernährungsberatung auf der Grundlage der Ernährungsanalyse.
  5. Abschließend erhalten Sie einen schriftlichen Befund Ihrer Ernährungsanalyse und ggf. einen spezifischen Ernährungsplan (Diätplan), falls eine ernährungsbedingte Erkrankung vorliegt.

Ihr Nutzen einer Ernährungsanalyse:

  • ermittelt Ihre individuelle Ernährungssituation.
  • Sie erhalten eine Beurteilung Ihrer Ernährungssituation und einen individuellen Ernährungsplan inklusive Vitalstoffempfehlungen (Makro- und Mikronährstoffe).
  • gibt Ihnen Vorschläge für die gesunde Ernährung – Lebensmittellisten mit geeigneten Lebensmitteln – gegebenenfalls inklusive für Sie geeigneter Vitalstoffsupplemente.

Eine gesunde Ernährung dient Ihrer Gesundheit, Ihrem Wohlbefinden, Ihrer Attraktivität und Ihrer Vitalität.

Download-Service: Anamnesefragebogen für medizinische Checks.

Füllen Sie den relevanten Fragebogen in Ruhe zu Hause aus, reichen diesen in der Praxis ein und vereinbaren zur Besprechung einen Termin.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.