Meine Diagnostik

Die Anamnese (Krankengeschichte) stellt einen wichtigen Baustein in der Diagnostik des Burnout-Syndroms dar.

Familienanamnese:

  • Gibt es in Ihrer Familie häufig Rückenschmerzen?

Soziale Anamnese

  • Welchen Beruf üben Sie aus?Gibt es Hinweise auf psychosoziale Belastungen oder Belastungen auf Grund Ihrer familiären Situation?

 Aktuelle Anamnese/Systemanamnese (somatische und psychische Beschwerden)

  • Wo sind die Schmerzen lokalisiert?
  • Wie lange haben Sie schon Rückenschmerzen?
  • Wie stark sind die Schmerzen?
  • Wie haben die Schmerzen begonnen?
  • Plötzlich nach einer Anstrengung einsetzend?
  • Langsam zunehmend bzw. fortschreitend nach vorhergehenden Kreuzschmerzen?
  • Nach einer Fehlbewegung?
  • Nach einem Unfall
  • Strahlen die Schmerzen aus?
  • Wobei verändern sich die Schmerzen, bzw. nehmen zu oder ab?
  • Sind die Schmerzen verstärkt beim Husten und Niesen? (diskogener Schmerz)
  • Stehen?
  • Gehen?
  • Liegen?
  • Sind Ihre Schmerzen belastungsunabhängig?
  • Haben Sie tageszeitliche Unterschiede in der Schmerzintensität?
  • Tagsüber mehr Schmerzen als nachts?
  • Tagsüber und nachts gleichermaßen viele Schmerzen?
  • Haben Sie einen Dauerschmerz?
  • Haben Sie eine Bewegungseinschränkung?
  • Strahlen die Schmerzen aus?
  • Haben Sie Sensibilitätsstörungen/Gefühlsstörungen?
  • Haben Sie Lähmungserscheinungen bemerkt?*
  • Extremitäten*?
  • Blasen- und Mastdarmstörungen*?
  • Haben Sie begleitende Symptome wie Fieber oder allgemeines Krankheitsgefühl?

Um die Schmerzen genauer zu verstehen, wird in der Regel ein Schmerztagebuch angelegt, welches vom Patienten geführt werden muss.

Vegetative Anamnese inkl. Ernährungsanamnese

Auf Grundlage Ihrer Patientendaten erfolgt anschließend eine computergestützte Analyse Ihrer Gesundheitssituation.

Nachfolgend finden Sie Anamnesebögen (Patientenfragebögen) und Ernährungsprotokolle.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.